Radurlaub Amsterdam - Brügge - Amsterdam

Amsterdam Brügge Amsterdam

Zwei Länder in 2 Wochen

Ab € 1.780,-
Jetzt buchen
Überblick
  • 15 Tage Samstag bis Samstag
  • 48 km Tagesdurchschnitt
  • Anreise Amsterdam Flughafen Schiphol
  • Abreise Amsterdam Flughafen Schiphol
Höhepunkte
  • Zwei Länder in 15 Tagen
  • Antwerpen, Brügge und Gent
  • Deltawerken
  • Kinderdijk, 19 Windmühle
Eigenschaften der Reise
  • Geführte Reise
  • Gruppenreise
  • Rad & Schiff
  • Niveau 2

    Für jedes Alter geeignet. An manchen Tagen radeln Sie durch ein windiges Gebiet oder (abhänging von der Tour) gibt es kurze Steigungen, max. 75 m. Die Tagesetappen sind manchmal etwas länger, bis ca. 60 km pro Tag.  Sie verbringen ca. 5 Stunden auf Ihrem Fahrrad.

Zwei Länder vereint auf einer Route

Amsterdam-Brügge-Amsterdam Rad & Schiffsferien. Zwei Länder, Holland und Belgien, vereint auf dieser 15-tägigen Tour. Eine Kombination aus Hollands Goldenem Zeitalter und der Blütezeit der flämischen Handelsstädte im Mittelalter. Und selbstverständlich das ureigenste Weltwunder der Niederlande: die Deltawerke.

Hollands Goldenes 17. Jahrhundert und die Blütezeit der flämischen Handels-städte im Mittelalter vereint auf einer Route. Sie werden die großen Unterschiede zwischen den beiden Ländern erleben: die grüne, wasserreiche niederländische Polderlandschaft mit ihren stillen Wegen und Dörfern, die alte Inselwelt von Zeeland mit Äckern, Wasserläufen und mäandernden Deichen, im Vergleich zu dem meist pittoresken ländlichen Gebiet zwischen den flämischen Städten Gent und Brügge in Belgien. Auch die großen Flüsse kreuzen immer wieder Ihren Weg. Selbstverständlich können Sie auch das ureigenste Weltwunder der Niederlande besuchen: die Deltawerke – Zeugen des ewigen Kampfes gegen die Naturgewalt des Meeres.

 

 

Tagesprogramm

  • Tag 1 Samstag: Amsterdam - Oude Wetering, 15 km

    Sie werden am Samstagnachmittag spätestens um 14 Uhr an Bord erwartet. Das Schiff fährt ab am 14.15 Uhr! Es ist sehr wichtig daß Sie rechtzeitig an Bord sind. Nach Ankunft an Bord des Schiffes können Sie Ihr Gepäck in der Kabine verstauen und danach eine Tasse Kaffee/Tee genießen. Sie haben dann auch die Gelegenheit, den/die Reiseführer(in), den Kapitän, die Besatzung und natürlich Ihre Mitreisenden zu begrüßen. Das Schiff fährt nach Oude Wetering. Kurze Radrundfahrt.

  • Tag 2 Sonntag: Oude Wetering - Gouda, 45 km

    Ab Oude Wetering fahren wir weiter durch das Groene Hart, über Landwege, an Kanal- und Flussufern entlang und durch Polder zur Käsestadt Gouda. In Gouda gibt es nicht nur Käse, sondern auch Tabakspfeifen, Sirupwaffeln und Tonwaren, aber auch Glasmalerei, ein märchenhaftes Rathaus und stimmungsvolle Grachten. Gouda ist eine gemütliche, historische Stadt mit einem fast völlig erhaltenen Stadtzentrum. Wie an den meisten Tagen machen wir auch heute nach dem Abendessen noch eine Stadtwanderung.

  • Tag 3 Montag: Gouda - Dordrecht, 39 km

    Wir fahren an der Hollandse Ijssel entlang  durch den Krimpenerwaard, den am tiefsten gelegenen Polder der Niederlande, über schmale Radwege zum Lek. Wir setzen mit der Fähre auf das andere Ufer über nach Kinderdijk, einem einzigartigen, weltberühmten und denkmalgeschützten Ort, mit dem größten Aufkommen an historischen Windmühlen in den Niederlanden. Vom Lekdeich aus hat man eine fantastische Aussicht auf die 19 Mühlen, die in die Welterbgutliste der UNESO aufgenommen wurden. Wir legen hier eine Pause ein. Wenn Sie möchten, können Sie eine der Windmühlen von Innen besichtigen. Danach erreichen wir nach einer schönen Tour durch den Alblasserwaardpolder das Ufer der Beneden-Merwede. Mit einer modernen Schnellfähre fahren Sie hinüber nach Dordrecht, das ist eine der ältesten niederländischen Städte an einem Schnittpunkt von Wasserstraßen mit hohem Verkehrsaufkommen.

  • Tag 4 Dienstag: Dordrecht - Zierikzee, 54 km

    Von Dordrecht fahren Sie während des Frühstücks in das Delta der großen niederländischen Flüsse. Früher gab es wegen der zahlreichen Flussarme eine offene Verbindung zum Meer. Nach der Flutkatastrophe von 1953 wurden im Rahmen des Deltaplans große Bauwerke errichtet, die die meisten Meeresverbindungen mit Dämmen vom Meer abschlossen. Zeeland liegt zum größten Teil auf Meeresspiegel-Höhe oder tiefer. Im Jahr 1953 waren die Deiche schlecht und niedrig. Die Wahrscheinlichkeit einer Überschwemmung lag bei 1 Mal alle 80 Jahre. Dank des Sturmflutwehrs liegt die Wahrscheinlichkeit heute unter 1 Mal alle 4000 Jahre. Kurz bevor wir das heutige Tagesziel erreichen (Zierikzee, auf der Insel Schouwen-Duivenland), besuchen wir das interessante “Watersnoodmuseum” (Flutkatastrophenmuseum). Dieses Museum ist in Senkkästen untergebracht, die eingesetzt wurden, um die letzte Lücke im Deich zu schließen. Das geschah im November 1953, 10 Monate nach der Sturmflut, die über 300 Deichbrüche verursachte. Zierikzee ist ein malerisches Städtchen und Zentrum der Miesmuschelzucht. Zeeuwse Mosselen (Zeeland-Muscheln) sind eine weltweit berühmte Delikatesse.

  • Tag 5 Mittwoch: Zierikzee - Middelburg, 51 km

    Heute fahren wir weiter in Richtung Nordsee, an der Oosterschelde lang zum Oosterscheldedamm. In diesen Damm wurden riesige Schutztore eingebaut, die bei Sturm und Hochwasser geschlossen werden können und somit den Südwesten der Niederlande vor dem Meer schützen. Dieser Damm war einer der letzten in einer Reihe von Schutzmaßnahmen gegen das Meer und wenn Sie mit dem Fahrrad darüberfahren, werden Sie verstehen, dass dies auch die schwierigste und kostspieligste Herausforderung war, das Land für immer zu schützen und gleichzeitig den Zufluss von Meerwasser in das weite Deltagebiet zu erlauben. Die Deltawerke wurden durch die American Society of Civil Engineers zu einem der 7. modernen Weltwunder erklärt. Nach der Überquerung des Dammes radeln wir nach Middelburg, wobei wir unterwegs das malerische Hafenstädtchen Veere besuchen. Middelburg ist die pulsierende Hauptstadt der Provinz Zeeland: Zahlreiche historische Gebäude, Kirchen, das schöne alte Rathaus und eine hübsche Einkaufszone sorgen für eine harmonische, stimmungsvolle Atmosphäre. In Mittelburg liegt u. a. auch die Roosevelt Akademie, die in dem vormaligen spätgotischen Rathaus am Markt untergebracht ist.

  • Tag 6 Donnerstag: Middelburg - Gent, 45 km

    Die große Überfahrt! Mit der speziellen Radfähre nach Breskens in Zeeuws-Vlaanderen. Belgien ist schon ganze nahe. Es geht durch ein Gebiet mit kleinen Dörfern: Entlang von Bächen und über kurvenreiche Deiche mit weiten Aussichten kommen wir zur niederländisch-belgischen Grenze in Sas van Gent, dem früheren Zugangstor zum Hafen von Gent. Mit dem Schiff geht es weiter und nach anderthalb Stunden erreichen Sie Gent.

  • Tag 7 Freitag: Gent - Brügge, 45 km

    Am Vormittag fahren wir mit dem Rad quer durch Gent zum malerischen  Leiegebiet und dem ruhigen Hinterland von Oost-Vlaanderen. Wald und Weiden, kleine Dörfer und Burgen prägen diesen Landstrich. Der letzte Teil der Fahrt ab Aalterbrug führt über den früheren Treidelweg entlang des Kanals Oostende-Gent, dem ältesten Kanal Belgiens, nach Brügge. Die beeindruckende Stadt Brügge ist das Endziel dieser Fahrrad & Schiffsreise. Der Nachmittag und Abend ist dem Besuch dieser mittelalterlichen Stadt vorbehalten.

  • Tag 8 Samstag: Brügge - Gent, 21 km

    Um 14 Uhr steigen Sie auf Ihr Fahrrad für eine kurze Fahrt am ältesten Kanal Belgiens entlang, dem Kanal von Oostende nach Gent. Bei Aalterbrug gehen wir wieder an Bord und fahren mit dem Schiff nach Gent weiter. Nach dem Abendessen besteht die Möglichkeit für einen Besuch der wunderschönen alten Innenstadt, die noch aus dem Mittelalter stammt. Gent ist eine lebendige Stadt, die zwar stolz ist auf ihre reiche Geschichte, sich jedoch nicht auf ihre Rolle als Museumsstadt beschränken lässt. Die Stadt ist eine gelungene Mischung aus mittelalterlichen Gebäuden, schicken Geschäftsstraßen mit prachtvollen Herrenhäusern, Arbeitervierteln aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts, in denen viele Studenten wohnen, und lebhafte Plätze, wo man an schwülen Sommerabenden bis in den frühen Morgen noch etwas zu essen bekommt…

  • Tag 9 Sonntag: Gent - St. Amands, 47 km

    Am Sonntagvormittag fahren wir mit dem Rad durch das noch ruhige alte Zentrum von Gent. Nach dem Kaffee brechen wir zu einer Tagestour entlang einem der schönsten Flüsse Europas auf, der Schelde, die breit mäandernd und mit großem Tidenhub bei Antwerpen in die Westerschelde mündet. In Wetteren legen wir in einer echt flämischen Staminee (Bierkneipe) eine Rastpause ein und in Berlare trinken wir zum Mittagessen ein belgisches Klosterbier. Wir fahren durch Dendermonde, der Stadt der Legende von den Königskindern und dem Ross Bayard, wo wir den Grote Markt (Marktplatz) und das Rathaus besichtigen. Wir übernachten in einer wunderschönen Flussbiegung beim verschlafenen Dorf St. Amands.

  • Tag 10 Montag: St. Amands - Antwerp, 40 km

    Wir radeln auf beiden durch Fähren miteinander verbundenen Scheldeufern durch ein Naturreservat (Schausselbroek). Die Vielfalt der Landschaft - Weiden, Waldweiden, Bruchwald und das umliegende (noch relativ unberührte) Poldergebiet - verleihen diesem Naturreservat einen sehr hohen botanischen Wert mit einer reichen Vogelwelt und einer interessanten Tierwelt. Unser Tag endet in Antwerpen.  Besonders sehenswert sind: die Onze-Lievevrouwenkerk (Liebfrauenkathedrale), der Grote Markt (Marktplatz) und das Rubenshaus. Im Willemsdock liegt das Schiff vertäut, ganz nahe am schönen neuen Museum für Moderne Kunst (MAS).

  • Tag 11 Dienstag: Antwerpen - Willemstad, 56 km

    Morgens fahren wir mit unserem Schiff durch den beeindruckenden Hafen von Antwerpen und fahren dann durch den Schelde-Rhein-Kanal zu der in den Niederlanden gelegenen Kreekrakschleuse. Von hier aus machen wir eine schöne Radtour durch das schöne Waldgebiet rundum Bergen op Zoom zur Festung Willemstad. Willemstad liegt bei den Volkerakschleusen am Haringvliet, den verkehrsreichsten Schleusen Europas.

  • Tag 12 Mittwoch: Willemstad - Gorinchem, 45 km

    Das Schiff fährt früh ab, sodass wir von Werkendam aus eine schöne Radtour durch das Land van Heusden en Altena unternehmen können. Wir fahren an der Bergse Maas entlang zur ländlichen Festungsstadt Heusden. Durch das Naturreservat der abgedämmten Maas geht es nach Woudrichem, ein malerisches Städtchen, und fahren dann mit der Fähre nach Gorinchem, wo uns das Schiff schon erwartet.

  • Tag 13 Donnerstag: Gorinchem - Utrecht, 50 km

    Von Gorinchem aus folgen wir der sich durch die Landschaft schlängelnde Linge, die durch den Alblasserwaard fließt, zur Glasstadt Leerdam. Wir fahren weiter nach Culemborg, einem friedlichen Städtchen am Lek, und folgen dem Fluss nach Vianen wo wir an Bord gehen und mit dem Schiff nach Utrecht fahren. Nach dem Abendessen können Sie mit dem Bus das stimmungsvolle alte Zentrum Utrechts besuchen.

  • Tag 14 Freitag: Utrecht - Amsterdam, 40 km

    Während des Frühstücks fährt das Schiff nach Breukelen und von da aus radeln wir entlang der zwei schönsten Flüsse der Niederlande, der Vecht und der Amstel, in Richtung Amsterdam. An der Route liegen die Landhäuser und Lustgärten, die die Amsterdamer Kaufleute im 18. Jahrhundert errichten ließen. Nach dem Abschiedsdinner besteht die Möglichkeit zu einer Grachtentour mit einem Rundfahrtsboot (optional).

  • Tag 15 Samstag: Amsterdam, Ende der Reise

    Ende der Reise vor 10 Uhr, nach dem Frühstück.

Radfahren in den Niederlanden und Belgien

Radfahren in zwei Radfahrnationen

Unsere sorgfältig ausgewählten Routen führen Sie entlang der schönsten Orte beider Länder. Im Durchschnitt radelt man ca. 45 km pro Tag. Die meisten Teilnehmer bevorzugen es, in einer Gruppe mit einem Reiseleiter zu fahren, aber Sie können auch individuell fahren. Eine Routebeschreibung (Roadbook; 1x pro Kabine) ist einbegriffen. Auf Anfrage schicken wir GPS-Tracks zu per E-Mail.

Einschiffen in Amsterdam
Gouda, Rathaus
Kinderdijk
Dordrecht
Zugbrücke und Windmühlen
Oosterschelde-Sturmflutsperre
Mit der Fähre
Gent
Radeln nach Brügge
Brügge
Liegeplatz in Brügge
Am Fluß Scheldt entlang
Antwerpen Fahrradparkplätze
Antwerpen
Radeln nach Amsterdam
Zurück in Amsterdam

Termine

Anreise
Abreise
Unterkunft/Schiffsname
Ab
Verfügbarkeit
Anreise
14 Mai 2022
Abreise
28 Mai 2022
Unterkunft/Schiffsname
Anna Antal
Ab
€ 1.900,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
21 Mai 2022
Abreise
04 Jun 2022
Unterkunft/Schiffsname
Sailing Home
Ab
€ 2.540,-
Verfügbarkeit
Ausgebucht
Anreise
28 Mai 2022
Abreise
11 Jun 2022
Unterkunft/Schiffsname
Anna Antal
Ab
€ 1.900,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
04 Jun 2022
Abreise
18 Jun 2022
Unterkunft/Schiffsname
Sailing Home
Ab
€ 2.540,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
11 Jun 2022
Abreise
25 Jun 2022
Unterkunft/Schiffsname
Anna Antal
Ab
€ 1.900,-
Verfügbarkeit
Ausgebucht
Anreise
25 Jun 2022
Abreise
09 Jul 2022
Unterkunft/Schiffsname
Anna Antal
Ab
€ 1.710,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
02 Jul 2022
Abreise
16 Jul 2022
Unterkunft/Schiffsname
Sailing Home
Ab
€ 2.290,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
09 Jul 2022
Abreise
23 Jul 2022
Unterkunft/Schiffsname
Anna Antal
Ab
€ 1.710,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
16 Jul 2022
Abreise
30 Jul 2022
Unterkunft/Schiffsname
Sailing Home
Ab
€ 2.290,-
Verfügbarkeit
Ausgebucht
Anreise
23 Jul 2022
Abreise
06 Aug 2022
Unterkunft/Schiffsname
Anna Antal
Ab
€ 1.710,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
30 Jul 2022
Abreise
13 Aug 2022
Unterkunft/Schiffsname
Sailing Home
Ab
€ 2.290,-
Verfügbarkeit
Ausgebucht
Anreise
06 Aug 2022
Abreise
20 Aug 2022
Unterkunft/Schiffsname
Anna Antal
Ab
€ 1.710,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
27 Aug 2022
Abreise
10 Sep 2022
Unterkunft/Schiffsname
Anna Antal
Ab
€ 1.900,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
03 Sep 2022
Abreise
17 Sep 2022
Unterkunft/Schiffsname
Sailing Home
Ab
€ 2.790,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
10 Sep 2022
Abreise
24 Sep 2022
Unterkunft/Schiffsname
Anna Antal
Ab
€ 2.080,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
17 Sep 2022
Abreise
01 Okt 2022
Unterkunft/Schiffsname
Liza Marleen
Ab
€ 2.230,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
17 Sep 2022
Abreise
01 Okt 2022
Unterkunft/Schiffsname
Sailing Home
Ab
€ 2.790,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen
Anreise
01 Okt 2022
Abreise
15 Okt 2022
Unterkunft/Schiffsname
Sailing Home
Ab
€ 2.540,-
Verfügbarkeit
Verfügbar
Buchen

Was Sie sonst noch wissen sollten

Preise pro Person in 2022

Zuschläge
Buchungsgebühr € 20,- pro Buchung
Beitrag Insolvenzabsicherung (SGR) € 5, - pro Person

Anna Antal

25. Juni - 06. August
Zweibettkabine € 2.020,-
Kabine mit Etagenbett € 1.710,-
Kabine mit Etagenbett zur Alleinbenützung € 2.170,-

30. April - 18. Juni & 13. August - 27. August
Zweibettkabine € 2.240,-
Kabine mit Etagenbett € 1.900,-
Kabine mit Etagenbett zur Alleinbenützung € 2.410,-

03. September - 17. September
Zweibettkabine € 2.450,-
Kabine mit Etagenbett € 2.080,-
Kabine mit Etagenbett zur Alleinbenützung € 2.650,-

Sailing Home

25. June - 06. August
Zweibettkabine € 2.290,-
Kabine zur Alleinbenützung € 3.300,-

30. April - 18. Juni & 24. September - 01. Oktober
Zweibettkabine € 2.540,-
Kabine zur Alleinbenützung € 3.670,-

03. September - 17. September
Zweibettkabine € 2.790,-
Kabine zur Alleinbenützung € 4.010,-

Zusätzlich buchbare Leistungen:
Hybridrad pro Woche € 180,-
Elektrorad pro Woche € 360,-
Fahrradversicherung € 40,-
Elektrorad-versicherung € 80,-
Aufpreis Diät (glutenfrei, vegan) € 100,- pro Diät (auf Anfrage möglich bis 14 Tage vor Anreise)

Leistungen

  • 14 Nächte/13 Tage (Sam. - Sam.) an Bord; Kabine in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension (14x Frühstück, 13x Lunchpaket für unterwegs, 14x Abendessen)
  • Kaffee und Tee an Bord
  • Radreiseleitung
  • Mind. 6 geführte Stadtrundgänge
  • Kostenlose WiFi (begrenzt verfügbar in der Lounge und an Deck)
  • Routebeschreibung/Road book, 1x pro Kabine 
  • Fähren lt. Programm
  • GPS-Tracks (auf Anfrage)

Nicht inbegriffen

  • Reservierungsgebühr € 20,- pro Buchung
  • Mietrad
  • Radversicherung (optional) € 40,- pro Hybridrad
  • Elektroradversicherung (optional) € 80,- pro Rad
  • Eintrittsgelder Museen; ca. € 30,- pro Person
  • Reiserücktrittsversicherung (optional)

Sonstiges

  • Bitte beachten Sie unsere AGB (Allgemeine Geschäfts-/Reisebedingungen).
  • Falls Sie spezielle Wünsche bezüglich der Mahlzeiten haben (vegetarisch, oder z.B. laktose- oder glutenfreie Diät), bitten wir Sie, diese direkt bei der Buchung anzugeben, aber spätestens bis 14 Tagen vor Beginn der Reise. Bitte aber um Verständnis, dass es hier zu einer Einschränkung in Auswahl und Frische der Produkte kommen kann. Einzelne, sehr spezielle Diätwünsche bzw. z.B. ausgeprägte, Mehrfach-Lebensmittelallergien können wir aus logistischen Gründen nicht anbieten.
    Vegetarische Mahlzeiten sind jederzeit machbar, bei speziellen Diäten checken wir die Möglichkeiten auf der Reise Ihrer Wahl. In einigen Fällen (wie z.B. laktose- oder glutenfrei) kann ein Aufpreis berechnet werden: € 50,- pro Diät pro Woche wenn angegeben bei der Buchung/  € 100,- pro Diät pro Woche wenn angegeben vor Ort.
  • Cycletours Holidays behält sich das Recht vor, geführte Reisen bis zu 21 Tage vor Reisbeginn abzusagen wenn weniger als die Hälfte der Kapazität des Schiffes/ der Hotels gebucht ist oder aus Gründen die wir nicht beinflussen können.

Anreise

Einschiffung ist zwischen 13 und 14 Uhr. Sie werden am Samstagnachmittag spätestens um 14 Uhr an Bord erwartet. Das Schiff fährt ab am 14.15 Uhr! Es ist sehr wichtig daß Sie rechtzeitig an Bord sind. Sie erkennen das Schiff am Spruchband Cycletours. Die Name Ihres Schiffes finden Sie auf Ihrem Gutschein. Nach Ankunft an Bord können Sie Ihr Gepäck in der Kabine verstauen und danach eine Tasse Kaffee/Tee genießen. Andere Getränke sind gegen barbezahlung verfügbar. Falls gewünscht, können Sie Ihr Gepäck schon früher (ab 12 Uhr) an Bord bringen.

Liegeplatz des Schiffes ist in Amsterdam, Oosterdok PLZ 1011 VX (bei 'NEMO Science Center', Oosterdok 2).

Flug-Anreise

Amsterdam Flughafen Schiphol (AMS). Direkter Zug zwischen Amsterdam Schiphol (Flughafen) und Amsterdam (Hauptbahnhof), 6-mal pro Stunde, Dauer ca. 17 Minuten, Preis: ca. € 5,-/Strecke. Mit dem Taxi ca. 30 Minuten, Preis: ca. € 45,-. 

Bahn-Anreise

Amsterdam Hauptbahnhof: zu Fuß zum Schiff 10/15 Minuten. Mit dem Taxi zum Schiff, ca. 5 Minuten/Preis ca. € 10,-.

PKW-Anreise

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, empfehlen wir, etwas früher anzureisen. Anschließend haben sie genügend Zeit, um Ihr Auto zu parken. Informationen über Parkmöglichkeiten finden Sie auf der Website www.iamsterdam.com

Parkhaus in der Nähe vom Schiff:

•        Parking Oosterdok  (ca. € 150,- pro Woche; Parking liegt nur 500 m vom Schiff entfernt)

Ende der Reise

Die Reise endet 2 Wochen später wieder in Amsterdam, nach dem Frühstück vor 10 Uhr.

Unser Schiff, Ihr Hotel

Stellen Sie sich ein schwimmendes Hotel vor, welches Ihnen folgt und das alles ganz ohne Kofferschleppen: das ist das Motto von Rad & Schiff! Während Sie gemütlich radeln, macht sich das Schiff auf den Weg zum nächsten Treffpunkt. Bei einer angenehmen Atmosphäre an Bord können Sie sich unterhalten, mit den anderen den Tag nochmals durchsprechen und die Mahlzeiten genießen, die speziell für die Radfahrer zubereitet werden. Abends können Sie im Salon noch gemütlich etwas trinken oder den Sonnenuntergang auf dem Deck bewundern. Bitte erwarten Sie kein Kreuzfahrtschiff mit passivem Luxus. Unsere Rad & Schiffsreise sind mehr geeignet für sportlich-aktive Menschen die echte Freude haben an Bewegung und die Geselligkeit höher bewerten als Luxus.
Kostenlose WiFi ist (begrenzt) verfügbar in der Lounge und an Deck.

Wie sind die Kabinen eingerichtet?

Die meisten Kabinen sind Zweibettkabinen, einige Schiffe verfügen jedoch auch über Kabinen für 3 oder 4 Personen. Alle Kabinen sind ausgestattet mit Zentralheizung, Bullaugen oder Fenstern, DU/WC und 220 V-Stromanschluß. Einige Schiffe haben Klimaanlage. Der Raum in der Kabine ist begrenzt, deswegen empfehlen wir 1 Koffer pro Person mitzubringen. die Koffer können dann unter die Betten geschoben werden.

Das Team, Gastfreundlichkeit steht an erster Stelle

Der Kapitän, der Koch und Ihr Reiseleiter heißen Sie herzlich willkommen. Sie sorgen für eine gute und sichere Fahrt, gute Mahlzeiten und eine freundliche, angenehme Atmosphäre. Sie erhalten selbstverständlich auch eine Menge an interessanten Informationen während und nach den Radtouren und Schifffahrten. Der Kapitän ist für den guten Verlauf der Dinge auf dem Schiff zuständig. Der Koch bereitet jeden Abend eine Mahlzeit vor, und auch das Herrichten eines ordentlichen und deftigen Radlerfrühstücks gehört zu seinen Aufgaben. Außerdem werden die Teilnehmer von einem Radreiseführer begleitet. Er oder sie kann Ihnen bei Pannen unterwegs helfen, berät Sie in Bezug auf die Radelroute und informiert Sie gern über allerlei touristisch Wissenswertes. Der Reiseleiter ist in jeder Hinsicht Ihr Ansprechpartner und ist selbstverständlich mehrsprachig.

Die Mahlzeiten

An Bord wird allmorgendlich ein Radlerfrühstück serviert und abends wird ein Menü zubereitet. Nach dem Essen gibt es Kaffee oder Tee. Pausenbrote, die Sie sich selbst nach dem Frühstück belegen, sowie Obst und Snacks stillen den Hunger unterwegs. Das Abendessen ist jeden Tag anders. Es gibt eine Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert. Die Mahlzeiten an Bord, sowie Kaffee und Tee, sind im Preis inbegriffen. Alkoholfreie und alkoholische Getränke sind gegen Bezahlung an Bord erhältlich. Selbstverständlich erwarten Sie nach Ihren täglichen Radtouren bei Ihrer Ankunft an Bord frisch aufgebrühter Kaffee und Tee. 
Falls Sie spezielle Wünsche bezüglich der Mahlzeiten haben (vegetarisch, oder z.B. laktose- oder glutenfreie Diät), bitten wir Sie, diese direkt bei der Buchung anzugeben, aber spätestens bis 14 Tagen vor Beginn der Reise. Bitte aber um Verständnis, dass es hier zu einer Einschränkung in Auswahl und Frische der Produkte kommen kann. Einzelne, sehr spezielle Diätwünsche bzw. z.B. ausgeprägte, Mehrfach-Lebensmittelallergien können wir aus logistischen Gründen nicht anbieten.Vegetarische Mahlzeiten sind jederzeit machbar. Bei veganen und glutenfreie Mahlzeiten wird ein Aufpreis berechnet: € 50,- pro Diät pro Woche, wenn angegeben bei der Reservierung und € 100,- pro Diät pro Woche wenn vor Ort angegeben.

Sie und die Gruppe: neue Freunde aus allen Teilen der Welt!

Verschiedene Kulturen gleichzeitig näher kennen zu lernen zählt sicherlich zu den attraktivsten Aspekten unseren Rad&Schiffsferien.Unsere Kunden kommen u.a. aus USA, Kanada, Australien, Frankreich, Vereinigtes Könichreich. Die meisten Gruppen bestehen aus 12 bis 25 Teilnehmern verschiedener Altersklassen; Alleinreisenden , Ehepaare aber auch Familie mit Kindern. 

Radfahren in den Niederlanden

Die Niederlande ist ein Fahrradland. Ein Land mit 17 Millionen Einwohnern und ebenso vielen Fahrrädern. So viele radelnde Verkehrsteilnehmer machen eine funktionierende, fahrradgerechte Infrastruktur unerlässlich, wie zum Beispiel: Radwege (30.000 km), spezielle Radrouten, Radbrücken, Radtunnel, Radfährdienste und Verkehrs- und Hinweisschilder, speziell für Radfahrer. Radfahrer sind Verkehrsteilnehmer, wie alle anderen, die die Verkehrsregeln kennen sollten. Und auch für Sie gilt die wichtigste Regel - rücksichtsvolles Verhalten im Verkehr, sowohl untereinander als auch im Hinblick auf andere Benutzer der Straße. In den Niederlanden ist das Fahrrad ein fester Bestandteil des Lebens. Eltern bringen Ihre Kinder mit dem Rad in die Schule, Arbeitnehmer kommen mit dem Rad zur Arbeit: der Fabrikarbeiter, der Arzt, ja sogar der Ministerpräsident. Ihr Reiseleiter/Ihre Reiseleiterin wird Ihnen einige Informationen rund um das Radfahren in den Niederlanden erteilen.

Fragen & Antworten (FAQ)

  • Kann man auch eigenständig fahren, ohne den Reiseführer?

    Unsere Teilnehmer können selbstverständlich ihre eigene Route fahren, unabhängig von der Gruppe. Der Reiseführer empfiehlt Ihnen gerne eine Alternativroute.

  • Welche Versicherungen bietet Cycletours an

    Rücktrittsversicherung (Versicherungsunternehmen Unigarant). Die Reiserücktrittsversicherung schützt Sie vor hohen Stornokosten, falls Sie Ihren Urlaub nicht wie geplant antreten können. Ein Unfall, eine schwere Erkrankung oder ein Todesfall sind die häufigsten Gründe für die Stornierung einer Reise. Die Reiserücktrittsversicherung übernimmt die Stornokosten wenn die versicherte Person oder eine Risikoperson davon betroffen ist. Deswegen empfehlen wir Ihnen eine gute Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen. 

    Premium Paket. Dieses Paket bietet Ihnen mehr Flexibilität. Angesichts diese außergewöhnlichen aktuellen Umstände kann dies von Vorteil sein, z. B. kostenlose Stornierung bis 4 Wochen vor Anfang der Reise; kostenlose Umbuchung bis 2 Wochen vor Anfang der Reise. Reiserücktrittsversicherung und Fahrradversicherung sind auch inbegriffen. 

    Fahrradversicherung (ob Sie diese Versicherung abschliessen können ist angegeben bei der Reise unter 'Mieträder'). Die Versicherung bietet Deckung bei Sachschäden am Rad sowie Fahrraddieb­stahl. Die Deckung verliert ihre Gültigkeit bei mangelhaftem Maßnahmen zur Diebstahlsverhütung.

  • Wie groß ist die Gruppe an Bord?

    Die Größe der Gruppe ist abhängig vom Schiff. Die Teilnehmerzahl variiert von 10 bis 170 Personen. Eine geführte Reise hat nicht mehr als 26 Teilnehmer.

  • Was ist das durchschnittliche Alter der Teilnehmer?

    Das Alter liegt zwischen 35 und 75 Jahren. Wir haben aber natürlich auch jüngere und ältere Gäste. Während der Schulferien sind etwas mehr Kinder an Bord.

  • Spezielle Wünsche Mahlzeiten

    Falls Sie spezielle Wünsche bezüglich der Mahlzeiten haben (vegetarisch, oder z.B. laktose- oder glutenfreie Diät), bitten wir Sie, diese direkt bei der Buchung anzugeben, aber spätestens bis 14 Tagen vor Beginn der Reise. Bitte aber um Verständnis, dass es hier zu einer Einschränkung in Auswahl und Frische der Produkte kommen kann. Einzelne, sehr spezielle Diätwünsche bzw. z.B. ausgeprägte, Mehrfach-Lebensmittelallergien können wir aus logistischen Gründen nicht anbieten.
    Vegetarische Mahlzeiten sind jederzeit machbar, bei speziellen Diäten checken wir die Möglichkeiten auf der Reise Ihrer Wahl. In einigen Fällen (wie z.B. laktose- oder glutenfrei) kann ein Aufpreis berechnet werden, € 50,- pro Diät pro Woche.