Radurlaub Loire, Nevers - Briare

Loire, Nevers - Briare

Radfahren im Herzen von Frankreich

Ab € 1.075,-
Jetzt buchen
Überblick
  • 8 Tage Samstag bis Samstag
  • 40 km Tagesdurchschnitt
  • Anreise Nevers Paris, Flughafen Charles de Gaulle
  • Abfahrt Briare Paris, Flughafen Charles de Gaulle
Höhepunkte
  • Entlang der Loire
  • Dörfer und Burgen im Herzen von Frankreich
  • Berühmtes Sancerre und die Pouilly Fumé Weinfelder
  • Nevers, Stadt der Kunst und Geschichte
Eigenschaften der Reise
  • Geführte Reise
  • Gruppenreise
  • Rad & Schiff
  • Niveau 2

    Für Jeden geeignet mit guter körperliche Verfassung und durchschnittlicher Kondition. An manchen Tagen gibt es kurze Steigungen, zwischen 100-500 m. Die Tagesetappen sind manchmal etwas länger, bis ca. 60 km pro Tag. 

Radfahren in den Weinfeldern des Sancerres

Das Loiretal zwischen den Städten Nevers und Briare im Herzen Frankreichs ist eine sehr geeignete Region für einen entspannten Rad & Schiffsurlaub. Sie fahren der Flusslauf der Loire entlang durch eine grüne Landschaft mit charmanten kleinen Dörfern, alten Schlössern und Palasten.

Die reiche Landschaft bietet viele fruchtbare Weingarten. Sehr bekannt sind die Sancerre und Pouilly Fumé die beide zu Außergewönlichsten Weine der Welt gehören. Weiter werden Sie auch beeindruckende Beispiele der Kanalbautechnik entlang des Canal Lateral du Loire sehen. Unser Aussgangspunkt ist die Altstadt von Nevers mit ihren Schlängelgassen, Burgen und Kirchen. Auf dem Weg zur Weinstadt Sancerre besuchen Sie das von Gärten umgebene Chateau Apremont aus dem 12. Jahrhundert, sowie die altrömische Stadt La Charité-sur-Loire mit einer Steinbrücke aus dem 16. Jahrhundert und Notre Dame Kathedrale. Natürlich dürfen Weinproben in der Region Sancerre und die Weine von Pouilly Fumé nicht fehlen. Inzwischen fahren Sie in den St. Brisson-Wald und durch fast endlose Weinberge. Durch eine wunderschöne Seenregion und vorbei an weiteren Schlössern radeln Sie entlang der Loire und besuchen Chatillon-sur-Loire mit seinen beeindruckenden Schleusen. Das Endziel dieser Woche ist die kleine Stadt Briare mit ihren malerischen Schleusen und dem Aquädukt. Am letzten Tag besuchen Sie Rogy-les-Sept-Écluses und das Schloss Pont Chevron.

Tagesprogramm

  • Tag 1 Samstag: Nevers, Einschiffung

    Ankunft um 14 Uhr und Begrüßung auf dem Schiff am Liegeplatz. Radprobefahrt durch die umliegende Landschaft. Nach dem Abendessen gibt es einen abendlichen Spaziergang durch die Altstadt von Nevers. Die Stadt ist berühmt wegen ihre Keramik und eins der wichtigsten Pilgerzentren Frankreichs, da die Stadt die Leiche von Bernadette Soubirous (1844-1879) bewahrt hat. Die Altstadt mit ihren engen Gassen hat viele Gebäude und Paläste aus dem 17. Jahrhundert.

  • Tag 2 Sonntag: Nevers – Gimouille 25 km

    Wir starten diese Woche im Herzen Frankreichs mit einer kurzen Fahrt in das verschlafenes Dorf Gimoulle am Canal Lateral du Loire. Zuerst können Sie sich etwas Zeit nehmen, um die Stadt Nevers zu besuchen. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten zu sehen, mit unter anderem die Schlängelgassen die mit Häusern aus dem 14. bis 17. Jahrhundert gefüllt sind. Der Ursprung von Nevers reicht zurück bis in die Römerzeit. Nevers ist seit dem 5. Jahrhundert Sitz des Bischofs und besitzt unter anderem eine Burg und einige interessante Kirchen.

  • Tag 3 Montag: Gimouille – Cours-les-Barres 40 km

    Als erstes besuchen Sie heute das Aquädukt über dem fluss Allier. Die zwei beeindruckenden Schleusen die beide etwa 9 Meter hoch sind, muss mann gesehen haben! Mit etwas Glück und guter Planung können Sie hier hoch über dem Fluss unser Schiff, den Clair de Lune, passieren sehen. Am späten Vormittag landen Sie in der kleinen Stadt Apremont, wo Sie die Möglichkeit haben, das Schloss aus dem 12. Jahrhundert und die umliegenden herrlichen Gärten zu besichtigen. Wenn Sie von Apremont richtung Norden fahren, kommen Sie schöne Waldgebiete, Dörfer, Schlösser und Landhäuser entlang.

  • Tag 4 Dienstag: Cours-les-Barres – Sancerre 45 km

    Gleich nach dem Frühstück setzen Sie sich auf Ihrem Fahrrad und fangt die Radtour an durch die Region der Pouilly-Fumé-Weine nach La Charité-sur-Loire, einer altrömischen Stadt. Über die Steinbrücke aus dem 16. Jahrhundert genießt man einen herrlichen Blick über die Stadt und die Kirche Notre Dame. Anschließlich fahren Sie weiter in der Richtung des heutigen Endziels, der Weinstadt Sancerre. In Ménétréol, inmitten der Weinberge von Sancerre, gibt es die Möglichkeit Wein zu kosten bevor wir zum Schiff zurückkehren.

  • Tag 5 Mittwoch: Sancerre – Belleville-sur-Loire 50 km

    Die Sancerre-weine und insbesondere die Weißweine sind über die ganzen Welt bekannt. Die erste Erwähnung des Weinbaus in dieser Region stammt aus dem 6. Jahrhundert. Bis zum 19. Jahrhundert wurden in der Region hauptsächlich Pinot-Trauben angebaut. Nach einer Krankheit, die die Trauben zerstörte, wird heute hauptsächlich Sauvignon angebaut. Und mit Erfolg! Die heutige Radtour führt Sie auf einer malerischen Strecke quer durch die Weingebiete von Sancerre und durch die umliegenden Dörfer in das charmante Dorf Belleville-sur-Loire.

  • Tag 6 Donnerstag: Bellevue-sur-Loire - Briare 45 km

    Die Radtour von heute nach Briare führt uns durch typisch Französische Landschaften mit sanften Hügeln, Landhäusern und kleinen Dörfern. Unterwegs passieren Sie die historischen Schleusen von Châtillon-sur-Loire und fahren weiter nach St. Brisson, wo Sie das beeindruckende mittelalterliche Schloss sehen. Der Tag wird beëndet mit einem Besuch am wunderschönen Aquädukt über die Loire in Briare. Wir verbringen die letzten zwei Nächte an bord des Schiffes am Liegeplatz in dieser typischen Französischen Kleinstadt.

  • Tag 7 Freitag: Briare – Rogny-les-sept-Écluses- Briare 50 km

    Ihre letzte Radtour in dieser Woche führt Sie zum Schloss 'Pont Chevron' an einem kleinen, malerischen See. Am Mittag befinden Sie sich im Dorf Rogny-les-Sept-Écluses, bekannt um seine historischen sieben Schleusen. Über das Schloß aus dem 16. Jahrhundert bei Bléneau radeln Sie durch eine Seenregion nach Ouzouer-sur-Trézée und schließlich zurück nach Briare. Ein würdiger Abschluss Ihres Bike-Abenteuers im Herzen Frankreichs.

  • Tag 8 Samstag: Briare, Ende der Reise

    Nach dem Frühstück: Entschiffung bevor 10 Uhr.

Radfahren in Frankreich

Unsere sorgfältig ausgewählten Routen führen Sie entlang der schönsten Orte des Landes. Im Durchschnitt radelt man ca. 45 km pro Tag. Die meisten Teilnehmer bevorzugen es, in einer Gruppe mit einem Reiseleiter zu fahren, aber Sie können auch individuell fahren. Eine Routebeschreibung (Roadbook; 1x pro Kabine) ist einbegriffen. Auf Anfrage schicken wir GPS-Tracks zu per E-Mail.

Nevers
Apremont, Aquädukt
Apremont
Sancerre
Grapes
Unterwegs
La Charite-sur-Loire
Briare
Briare
La Charite-sur-Loire
Briare, Aquädukt
Rogny-les-sept-Ecluses

Was Sie sonst noch wissen sollten

Preise pro Person in 2022

6. August & 15. Oktober
Doppelkabine € 1.075,-
Kabine mit Betten über Eck, übereinander € 1.075,-
Einzelkabine € 1.205,-

20. August & 1. Oktober
Doppelkabine € 1.180,-
Kabine mit Betten über Eck, übereinander € 1.180,-
Einzelkabine € 1.290,-

3. & 17. September
Doppelkabine € 1.280,-
Kabine mit Betten über Eck, übereinander  € 1.280,-
Einzelkabine € 1.445,-

Zuschläge
Buchungsgebühr € 20,- pro Buchung
Beitrag Insolvenzabsicherung (SGR) € 5, - pro Person

Zusätzlich buchbare Leistungen:
Hybridrad pro Woche € 95,-
E-bike pro Woche € 180,-
Radversicherung € 20,-
E-bikeversicherung € 40,-
Aufpreis Diät (glutenfrei, vegan) € 50,- pro Diät (auf Anfrage möglich bis 14 Tage vor Anreise)

Leistungen

  • 7 Nächte/8 Tage (Sam. - Sam.) an Bord; Kabine in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension (7x Frühstück, 6x Lunchpaket für unterwegs, 7x Abendessen)
  • Kaffee und Tee an Bord
  • Radreiseleitung
  • Mind. 3 geführte Stadtrundgänge
  • Kostenlose WiFi (begrenzt verfügbar in der Lounge und an Deck)
  • Routebeschreibung/Road book, 1x pro Kabine 
  • Fähren lt. Programm
  • GPS-Tracks (auf Anfrage)

Nicht inbegriffen

  • Reservierungsgebühr € 20,- pro Buchung
  • Mietrad
  • Radversicherung (optional) € 20,- pro Hybridrad
  • Elektroradversicherung (optional) € 40,- pro Rad
  • Eintrittsgelder Museen; ca. € 15,- pro Person
  • Reiserücktrittsversicherung (optional)

Sonstiges

  • Bitte beachten Sie unsere AGB (Allgemeine Geschäfts-/Reisebedingungen).
  • Falls Sie spezielle Wünsche bezüglich der Mahlzeiten haben (vegetarisch, oder z.B. laktose- oder glutenfreie Diät), bitten wir Sie, diese direkt bei der Buchung anzugeben, aber spätestens bis 14 Tagen vor Beginn der Reise. Bitte aber um Verständnis, dass es hier zu einer Einschränkung in Auswahl und Frische der Produkte kommen kann. Einzelne, sehr spezielle Diätwünsche bzw. z.B. ausgeprägte, Mehrfach-Lebensmittelallergien können wir aus logistischen Gründen nicht anbieten.
    Vegetarische Mahlzeiten sind jederzeit machbar, bei speziellen Diäten checken wir die Möglichkeiten auf der Reise Ihrer Wahl. Bei Laktose- oder Glutenfrei Diät wird ein Aufpreis berechnet: € 50,- pro Diät pro Woche wenn angegeben bei der Buchung/  € 100,- pro Diät pro Woche wenn angegeben vor Ort.
  • Cycletours Holidays behält sich das Recht vor, geführte Reisen bis zu 21 Tage vor Reisbeginn abzusagen wenn weniger als die Hälfte der Kapazität des Schiffes/ der Hotels gebucht ist oder aus Gründen die wir nicht beinflussen können.
  • Ohne Ankündigung kann das Reiseprogramm geändert werden.

Anreise

Sie werden am Samstagnachmittag zwischen 12:00 und 14:00 Uhr beim Schiff erwartet. Sie können Ihr Gepäck schon früher beim Schiff abgeben, aber erst ab 11:00 Uhr. Wir sind in dem Moment noch gerade beschäftigt das Schiff zu säubern, aber wir können Ihnen einen Vorschlag machen für einen schönen Spaziergang in die Stadt.

Der Liegeplatz des Schiffs in Nevers: Embranchment de Nevers, Chemin de Halage.

Flug-Anreise

Der nächstgelegene Flughafen zum Einschiffungspunkt des Schiffes ist Paris Charles de Gaulle (CDG). Mit dem Zug sind es etwa 3 Stunden bis zum Bahnhof in Nevers. Ein Taxi vom Flughafen in Paris zum Liegeplatz benötigt ebenfalls etwa 3 Stunden.

Bahn-Anreise

Der nächstgelegene Bahnhof zum Einschiffungspunkt des Schiffes ist der Bahnhof Nevers. Der Fußweg zum Schiff ist etwa 30 Minuten. Ein Taxifahrt dauert etwa 10 Minuten und kostet ungefähr 30 Euro.

PKW-Anreise

Sollten Sie mit dem Auto anreisen, empfehlen wir dringend, früher anzureisen, um Ihr Gepäck auszuladen.

Ende der Tour

Die Tour endet eine Woche später in Briare am Samstagmorgen nach dem Frühstück um 10:00 Uhr. Sie übernachten von Freitag auf Samstag in Briare an Bord. Der Liegeplatz des Schiffs in Briare: am Canal Lateral à la Loire, an der Rue du Pont Canal.

Unser Schiff, Ihr Hotel

Stellen Sie sich ein schwimmendes Hotel vor, welches Ihnen folgt und das alles ganz ohne Kofferschleppen: das ist das Motto von Rad & Schiff! Während Sie gemütlich radeln, macht sich das Schiff auf den Weg zum nächsten Treffpunkt. Bei einer angenehmen Atmosphäre an Bord können Sie sich unterhalten, mit den anderen den Tag nochmals durchsprechen und die Mahlzeiten genießen, die speziell für die Radfahrer zubereitet werden. Abends können Sie im Salon noch gemütlich etwas trinken oder den Sonnenuntergang auf dem Deck bewundern. Bitte erwarten Sie kein Kreuzfahrtschiff mit passivem Luxus. Unsere Rad & Schiffsreise sind mehr geeignet für sportlich-aktive Menschen die echte Freude haben an Bewegung und die Geselligkeit höher bewerten als Luxus.
Kostenlose WiFi ist (begrenzt) verfügbar in der Lounge und an Deck.

Wie sind die Kabinen eingerichtet?

An Bord gibt es Doppelkabinen mit Doppelbett und Zweibettkabinen mit Betten über Eck, übereinander. Alle Kabinen sind mit fließend Kalt- und Warmwasser ausgestattet, mit 220 V-Stromanschluss, Zentralheizung und Schrank (allerdings mit nur wenig Raum). Wir empfehlen daher 1 Koffer pro Person, die Koffer können dann unter die Betten geschoben werden.

Die Betreuung

An Bord sind der Käpitän und sein Maat verantwortlich. Sie fahren das Schiff von einem Etappenplatz zum anderen und sorgen auch sonst für einen reibungslosen Ablauf an Bord. Und in der Kombüse steht der Schiffskoch bereit, um die Radeltage kulinarisch zu bereichern. Außerdem werden die Teilnehmer von einem Radreiseführer begleitet. Er oder sie kann Ihnen bei Pannen unterwegs helfen, berät Sie in Bezug auf die Radelroute und informiert Sie gern über allerlei touristisch Wissenswertes. Der Reiseleiter ist in jeder Hinsicht Ihr Ansprechpartner und ist selbstverständlich mehrsprachig.

Die Mahlzeiten

An Bord wird allmorgendlich ein Radlerfrühstück serviert und abends wird ein Menü zubereitet. Nach dem Essen gibt es Kaffee oder Tee. Pausenbrote, die Sie sich selbst nach dem Frühstück belegen, sowie Obst und Snacks stillen den Hunger unterwegs. Das Abendessen ist jeden Tag anders. Es gibt eine Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert. Die Mahlzeiten an Bord, sowie Kaffee und Tee, sind im Preis inbegriffen. Alkoholfreie und alkoholische Getränke sind gegen Bezahlung an Bord erhältlich. Selbstverständlich erwarten Sie nach Ihren täglichen Radtouren bei Ihrer Ankunft an Bord frisch aufgebrühter Kaffee und Tee. 
Falls Sie spezielle Wünsche bezüglich der Mahlzeiten haben (vegetarisch, oder z.B. laktose- oder glutenfreie Diät), bitten wir Sie, diese direkt bei der Buchung anzugeben, aber spätestens bis 14 Tagen vor Beginn der Reise. Bitte aber um Verständnis, dass es hier zu einer Einschränkung in Auswahl und Frische der Produkte kommen kann. Einzelne, sehr spezielle Diätwünsche bzw. z.B. ausgeprägte, Mehrfach-Lebensmittelallergien können wir aus logistischen Gründen nicht anbieten.
Vegetarische Mahlzeiten sind jederzeit machbar, bei speziellen Diäten checken wir die Möglichkeiten auf der Reise Ihrer Wahl. In einigen Fällen (wie z.B. laktose- oder glutenfrei) kann ein Aufpreis berechnet werden. Bei den meisten Touren ist den Aufpreis € 50,- pro Diät pro Woche, wenn angegeben bei der Reservierung und € 100,- pro Diät pro Woche wenn vor Ort angegeben.

Sie und die Gruppe: neue Freunde aus allen Teilen der Welt!

Verschiedene Kulturen gleichzeitig näher kennen zu lernen zählt sicherlich zu den attraktivsten Aspekten unseren Rad&Schiffsferien.Unsere Kunden kommen u.a. aus USA, Kanada, Australien, Frankreich, Vereinigtes Könichreich. Die meisten Gruppen bestehen aus 12 bis 25 Teilnehmern verschiedener Altersklassen; Alleinreisenden , Ehepaare aber auch Familie mit Kindern.